0

Hallo PDF24 Team,

ist es möglich mir einem PDF Drucker Profil automatisch eine PDF in einen UNC Pfad zu speichern?

Lokale klappt es bei mir, aber sobald ich einen UNC Pfad (\\server\ordner) angebe, geht es nicht mehr wenn ich sage "Speichern mit dem PDF24 Windows Dienst". Ich interpretiere diese Option so, dass der Druck dann über den Dienst abgewickelt wird, so dass ich später den Drucker auch im Netzwerk freigeben kann oder?

Ich habe dem Dienst umgeschaltet auf  Anmelden als "pdf24-svc", ein User im AD, der auch Berechtigung auf den Ordner im Netzwerk hat. Theoretisch hätte das laufen müssen?

Gibt es irgendwo ein Log um zu sehen was er macht? Öffne ich im Hauptfenster die Debug Console passiert nichts.. gibs nen Log vom Dienst?

Aus obigen ergibt sich somit auch die zweite Frage. Kann ich den Drucker im Netzwerk freigeben, so dass alle Ausdrucke in PDFs gespeichert werden? Jegliche GUI Elemente habe ich deaktiviert.

Danke für die Hilfe!

Posted new comment

Hat sich wohl erledigt. Es war mein Fehler. Habe die Berechtigung für den Share vergessen.
Was mir aber aufgefallen ist, dass der Dienstaccount für pdf24.exe in der Gruppen Administratoren sein muss, damit er den Dateinamen des Druckauftrags lesen kann.

Gibs da auch eine geziehlte Berechtigung über die policy oder registry ohne das es gleich der komplette Administrator sein muss?